06101- 40 82 65 post@neue-wege-zur-berufung.de

Teilnehmer meiner Berufungs-Workshops mit dem WLS-Sinn-Kompass wissen danach, was sie wirklich wollen. Mitunter ist keine vollkommen neue berufliche Ausrichtung nötig. Eher liegt das Ziel im Finden eines passenden Arbeitgebers mit dem entsprechenden Interesse an Ihrem Profil.

Sofern Sie sich beruflich verändern wollen, können mein Partner Andreas Kühn und ich Ihnen dabei helfen, einen neuen Arbeitgeber zu finden. In mehr als zwei Jahrzehnten seiner Berufslaufbahn hat mein Partner Andreas Kühn mit tausenden Bewerberinnen und Bewerbern Gespräche über ihre berufliche Zukunft geführt und entsprechende Vermittlungserfolge möglich gemacht.

Die gezielte Arbeit mit einem unabhängigen Personalberater macht gerade dann Sinn, wenn es um die Entwicklung von Ideen und das Herstellen von Kontakten geht. Denn meist erlaubt es der Arbeitstag einer Fach- und Führungskraft nicht, viel Zeit mit der Recherche und unmittelbaren telefonischen Kontaktaufnahme mit potentiellen Arbeitgebern zu verbringen. Zusätzlich fehlt es Bewerbern oft an persönlichen Kontakten zu Ansprechpartnern in der Geschäftsleitung oder Personalabteilung von mittelständischen Unternehmen.

Sie brauchen Unterstützung in Ihrem aktuellen Bewerbungsprozess?. Gemeinsam machen wir Ihre Berufung möglich!

7 Schritte zur neuen Position

1. Gespräch zur Findung Ihrer neuen beruflichen Ziele

Wir legen gemeinsam fest, für welche Aufgabenstellungen in den Unternehmen, welche Art von Unternehmen und in welchen Regionen Sie zukünftig Ihre berufliche Betätigung finden wollen. Vielleicht haben Sie zuvor an einem Berufungs-Wochenende im Kloster teilgenommen. Das Ergebnis des vorherigen Workshops wird dabei helfen. Eine gemeinsame Zieldefinition kann im Anschluss auch in einem Skype-Gespräch festgelegt werden.

2. Unsere Aktion: Die Initiativbewerbung

Wir erstellen in Abstimmung mit Ihnen ein neutralisiertes Profil und eine Zielfirmenliste. Sie entscheiden also selbst, an welche Firmen Ihr Profil geschickt wird. Das Büro von Herrn Kühn bereitet eine Aktion vor, in denen Ihr Profil in neutralisierter Form per E-Mail an die Entscheider bei Ihren potentiellen Arbeitgebern geschickt wird. Dabei können bestehende Kontakte zu den Entscheidern genutzt werden. Manchmal baut der Personalberater neue Kontakte für Sie auf. Eine Woche nach dem Absenden der Initiativbewerbungen fragt mein Partner nach, ob Ihr Profil eingegangen ist, ob Interesse an weiteren Informationen über Sie bei den angeschriebenen Firmen besteht und ob ein Vorstellungsgespräch mit Ihnen wünschenswert und aussichtsreich ist. 

3. Korrespondenz und Terminabstimmung mit den interessierten Firmen

Der Personalberater übernimmt die gesamte Korrespondenz und Terminabstimmung mit den interessierten Firmen. Sie haben den Kopf frei für Ihre normalen beruflichen Aktivitäten und müssen lediglich zu den Vorstellungsgesprächen Ihre kostbare Zeit einsetzen.

4. Bewerbertraining

Aus den zahlreichen Bewerbungsgesprächen, an denen ein Personalberater bereits teilgenommen hat, hat er einen umfangreichen Erfahrungsschatz über alle möglichen und unmöglichen Fragen und Antworten im Vorstellungsgespräch. Daher kann er Ihnen sehr wertvolle Hinweise auf verdeckte Fragen und Fallen liefern und Sie dadurch besser auf die Bewerbungsgespräche vorbereiten.

5. Teilnahme an Ihren Vorstellungsgesprächen bei den Unternehmen

Manchmal nimmt mein Geschäftspartner, wenn Sie es wünschen, an diesen Gesprächen teil, um Ihnen danach ein ausführliches Feedback über das gesamte Gespräch geben zu können. Daraus können Sie dann viele Hinweise und Verbesserungsvorschläge für die weiteren Gespräche bekommen. Als Reisekosten werden Ihnen die jeweiligen Bahntarife für die 1. Klasse berechnet.

6. Beratung bei der Abfassung des Arbeitsvertrages

Herr Kühn bespricht mit Ihnen alle Positionen des angebotenen Arbeitsvertrages Ihres zukünftigen Arbeitgebers. Dabei erklärt er Ihnen übliche Klauseln, sammelt mit Ihnen Argumente um Ihre Änderungswünsche durchzusetzen und haben bei Bedarf einen sehr versierten Fachanwalt für Arbeitsrecht zur Hand, der Ihnen zur rechtlichen Beratung bei Bedarf gerne zur Verfügung steht.

7. Begleitung während Ihrer Probezeit

Besonders wichtig ist es jetzt, dass das neu aufgenommene Arbeitsverhältnis auch von Dauer ist. Wir sind Berater, mit denen Sie alle auftretenden Fragen und Unklarheiten persönlich und telefonisch besprechen können. Wir bemühen uns dann um sinnvolle Lösungsvorschläge und nehmen bei Bedarf auch mit dem Arbeitgeber Kontakt auf, um die Fähigkeiten als Moderator mit einzubringen.

Was kostet aktive Vermittlung?

Das Honorar besteht aus zwei Teilen: 

  1. Teil:
    Kostenersatz von 500 € zzgl. MWST für ein ausführliches Coaching-Treffen, von uns abgeschicktes Mailings inkl. mehrfacher Nachfrage beim Empfänger, ob Interesse an einen Gespräch besteht.
  2. Rate:
    Honorar im Falle eines erfolgreich abgeschlossenen Arbeitsvertrages in Höhe eines Monats-Brutto-Gehalts. Dieser Betrag wird jeweils zur Hälfte mit der Vertragsunterschrift und am Ende der Probezeit fällig.

Nehmen Sie Kontakt auf!

    Datenschutz