06101- 40 82 65 post@neue-wege-zur-berufung.de

Wir können erfüllt im Beruf sein, wenn wir wissen, dass wir unseren inneren Auftrag folgen. Wenn wir unsere Berufung erkannt haben oder uns sicher sind, dass wir uns auf dem Weg befinden. Meistens sind wir dann bereit, schrittweise die äußeren – und inneren Hürden zu überwinden. Die Kraft der inneren Motivation spüren wir meist erst dann,  wenn wir genau wissen, dass das unser „eigenes Ding“ ist. „JA – Es gibt den Beruf, der wirklich zu mir passt!“ So lautet der Titel meines Buches. Und mit Hilfe meiner Methode, dem WLS-Sinn-Kompass entsteht mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ein Bild der eigenen Berufung und das zugehörige glückliche Gefühl.

Natürlich haben wir oft große Bedenken vor dem Sprung in die Berufung. Es braucht deshalb behutsame Schritte zum Vertrauensaufbau. Die Sicherheitszone erweitern heißt, sich in einer ruhigen Atmosphäre dem Thema nähern. Die Hoffnung nähren wir mit einem Wagnis außerhalb der Komfortzone. In einem Kloster und einer Kleingruppenarbeit lässt sich dieser nächste Schritt tun! Mit der Angst können wir starten und Mut für die Neuorientierung aufbauen.

Berufung finden im Kloster Engelthal!

  • Sie brauchen ein paar Tage Abstand vom beruflichen Alltag.  D. h. in Ruhe Zwischenbilanz ziehen, sammeln und mit neuer Energie den nächsten Berufs- oder Lebensschritt gehen.
  • Sie stehen vor einer beruflichen Weichenstellung. Mit etwas Distanz von den fremden Erwartungen erarbeiten Sie sich eine eigene Entscheidungsgrundlage.
  • Sie wollen einen Weg finden, der wirklich zu Ihnen passt. Denn nur wer sich mit seinem Beruf identifizieren kann, wird auf Dauer beruflich glücklich sein.

Berufungs-Workshop vor den Toren Frankfurts

"Auf der Suche nach dem, was dem Leben Sinn, Tiefe und ein Ziel geben kann, für das es sich zu leben lohnt, kam jede von uns Schwestern irgendwann nach Engelthal." (Benediktinerinnen von Engelthal) Noch heute ist für unsere Gastgeberinnen die Ordensregel des hl. Benedikt maßgebend. Der heilige Benedikt von Nursia stellte  die Frage:

Wer ist der Mensch, der das Leben liebt?

Menschen, die das Leben lieben, sind auf der Suche nach Sinn, Tiefe und einem Ziel. Diese zentrale Frage erstreckt sich auf die Suche nach der Berufung. Die Liebe zur Arbeit ist für Benedikt wesentlich. Arbeit und Gebet! Und so ist die Berufung im spirituellen Sinn ein Ruf der Seele, etwas mit Liebe zu tun.

Das Kloster fördert daher durch eine  besinnliche und konstruktive Auszeit dieses Sinn-Ziel. Ein Einzel-Coaching oder die Arbeit in einer Kleingruppe macht intensive Gespräche möglich. Das Kloster als Kraft- und Ruheort wird Ihre spirituelle Arbeit möglich machen.

Termin

  • Freitag, 14. August 2020 bis Sonnstag, 16. August 2020
  • Einzel-Workshops nach Absprache in Frankfurt-Bad Vilbel

Führen Sie ein unverbindliches Erst-Telefonat

Ein Berufungs-Workshop in Verbindung mit einer Kloster-Auszeit kann Ihnen helfen. Dabei haben ein Einzel-Coaching oder ein Klein-Gruppen-Workshop unterschiedliche Vorteile.

In einem unverbindlichen Telefonat beleuchten wir in kürzester Zeit Ihre Situation. Wir beantworten Ihre Fragen. Wollen Sie den Weg erkennen, der Sie in Ihre eigene Herzensrichtung bringt?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Datenschutz