Magie einer Kloster-Auszeit

Sie wollen eine neue berufliche Perspektive? Folgende 6 Argumente können Sie möglicherweise von einem Auszeit-Wochenende im Kloster überzeugen:

Dem Neustart wohnt ein Zauber inne

„In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und hilft zu leben“!  Das schrieb der Nobelpreisträger Hermann Hesse. Aber Magie ist keine Zauberkunst. Eine gutmeinende Kraft drängt zum Anfängergeist. Ein geheimnisvoller Geist ermöglicht die Offenheit und Neugier für die eigene Wahrheit, die in uns wohnt. Gerade bei Menschen in einer Umbruchsituation oder Krise kommt das oft vor. Da klopft das Herz in uns an und fördert den Weg zum Neuen. Es tut manchmal zu Beginn weh. Aber durch diese Energie der Erneuerung, kann Wunderbares entstehen. Davon bin ich überzeugt: Dieser Zauber will, dass wir das (Berufs)Leben mit Freude gestalten.

Auszeit im Kloster macht Sinn

Gerade wenn der unglückliche Verstand nach einem Ausweg sucht, tut Besinnung gut. Klöster sind als Rückzugsorte dazu gut geeignet: Klöster sind bekannt als Orte für Reflektion und Einkehr. Gerade wenn wir im Stress sind oder Enttäuschungen verarbeiten wollen, kann eine Auszeit im Kloster helfen, wieder zu Kräften zu kommen. Das hat der moderne Mensch längst erkannt und viele Manager suchen heute „Kloster auf Zeit“. Das ist naheliegend, liegen diese magischen Orte doch nur ein Steinwurf entfernt von den Fabriken und Bürotürmen. Gemütlich und behaglich am Rande der Stadt. Und doch geeignet, um ein Wochenende oder Kurzurlaub zu nutzen, um in die Mitte zu kommen.

Work-Life-Sense als ganzheitlicher Ansatz

Das ist nicht neu: Berufstätige dürsten nach Balance zwischen Arbeit und Leben. Solche Angebote bieten mittlerweile die Unternehmen selbst (BGM). Die Krankenkassen fördern das Thema Achtsamkeit. Die meisten dieser Ansätze sollen den Manager fit und gesund halten. Work-Life-Sense hat eher das Ziel, dass sich der Beruf selbst als Teil des Lebens begreift. Was wir beruflich tun, sollte sich wie ein sinnstiftender Lebensbeitrag anfühlen, der den Broterwerb einschließt. Denn selten sind Manager und Selbstständige nur wegen zu viel Arbeit ausgebrannt. Manager, die viel arbeiten und sich an ihr Inneres angebunden fühlen, brennen in der Regel gar nicht aus. Sie erleben ihren Beruf als sinnhaft und sinnstiftend. Der Sinn ist oftmals die Brücke und trägt zur seelischen Gesundheit bei.

Sinn-Kompass ist Wegweiser zur Freude

Dieser Wegweiser verweist auf einen Weg zur eigenen Berufung. Der Sinn als Wesenskern der Seele will im Beruf erfahren werden. Dazu braucht es Mut zur Selbsterkenntnis. In einer Welt, in der es mehr um das Überleben geht, braucht es einen Wendepunkt. Weil Berufstätige ihre Arbeitswelt zunehmend als lieblos empfinden, klopft die Seele an. Die Seele dürstet nach Sinn. Der Sinn will sich im Beruf durch eine Praxis erfahren, die wir mit Liebe tun. Überall dort, wo wir im Sinne der Liebe aktiv sind, entsteht ein (Berufs)Leben. Das führt zum Glücklich-Sein.

Freude ist der Ausdruck des Sinns

Mehrheitlich wünschen sich Berufstätige auf dem Weg zur Ihrer Vision einen Job, der zum persönlichen Glück beiträgt. Anders als der flüchtige Spaß ist die Freude ein eher dauerhaftes und tiefes Wohlbefinden. Wohlbefinden kann auch dann bestehen, wenn sich Schwierigkeiten und Herausforderungen ergeben. Wer dieser individuellen Freude auf die Spur kommt, kann neue Kraft schöpfen. In dem Workshop der Kloster-Auszeit werden wir den Kompass entwickeln, der Ihnen die Freude am Tun zurückgibt.

Berufliche Perspektive hebt die Zuversicht

Wir erleben es in jeder Krise: Der Mensch entwickelt Zuversicht durch eine Perspektive. Wer seine Freude wiedergewinnt, sieht das Neuland am anderen Ufer mit zuversichtlichen Augen. Dann ist er bereit aktiv zu werden. Jetzt kann der Mensch eine Vision, berufliche Idee oder eine neue Positionierung entwickeln. Der Workshop im Kloster mit der Methode des WLS – Sinn-Kompass hat das zum Ziel. Sie sind einzigartig, weil es Ihr Facettenreichtum nur einmal gibt.

Kommen Sie gerne auf mich zu. In einem unverbindlichen Telefonat besprechen wir den Sinn, der in Ihrer Kloster-Auszeit liegen kann.

Auszeit, berufliche Perspektive, Magie

Guido Ernst Hannig

unterstützt als spiritueller Berufscoach mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund Menschen dabei, Ihren eigenen Weg zu finden und zu erleben.

Kontakt

Diplom-Betriebswirt Guido Ernst Hannig
Tel.: 06101- 40 82 65
post@neue-wege-zur-berufung.de
Guido Hannig auf Xing